2115 - Professionelles Deeskalationsmanagement (Konfliktlösung / Deeskalation)

Auf Anfrage

Inhalte:




  • Rechtliche Grundlagen

  • Möglichkeiten - Kommunikation - Körpersprache

  • Bedeutung und Verhaltensweisen bei der Deeskalation

  • Verhalten Mensch zu Mensch

  • Umgang mit Tatverdächtigen

  • Sicherungsstellungen

  • Technische Hilfsmittel

  • Verhalten im Team und unter dem Einfluss der Gruppendynamik

  • Aufgabenverteilung auf mehrere Personen

  • Auszüge aus der Praxis (Selbstverteidigung)


Lehrgangsbescheinigung - gemäß Verordnung (EU) Nr. 910/2014
8 UE, reguläre Unterrichtszeit von 08.30 bis 16.00 Uhr. Die Zeiten können den Ausbildungserfordernissen angepasst werden.
250,00 €